Sie sind hier: Home > Regional >

Deutsche Radcross Meisterschaft: Lindenau verpasst Medaille

Albstadt  

Deutsche Radcross Meisterschaft: Lindenau verpasst Medaille

12.01.2020, 19:31 Uhr | dpa

Deutsche Radcross Meisterschaft: Lindenau verpasst Medaille. Paul Lindenau fährt durch unwegsames Gelände

Radcross-Fahrer Paul Lindenau fährt durch unwegsames Gelände. Foto: Markus Tischler/dpa (Quelle: dpa)

Der Norderstedter Paul Lindenau hat die erhoffte Medaille bei den deutschen Querfeldein-Meisterschaften der Radfahrer am Sonntag in Albstadt verpasst. Im Elitefeld landete der 23-Jährige vom RV Germania Hamburg/Stevens Racing Team nach einer Stunde Fahrzeit auf dem fünften Platz. Es siegte Marcel Meisen (Alpecin-Fenix) mit 44 Sekunden Vorsprung vor Sascha Weber (LC Tetange) und 1:34 Minuten vor Manuel Müller (RSV Rheinstolz Wyhl). Paul Lindenaus Bruder Max (Stevens Racing Team) belegte den achten Rang.

"Nach einem sehr guten Start konnte ich mich mit Marcel Meisen und Sascha Weber absetzen. Bis zur Hälfte des Rennens habe ich um eine Medaille gekämpft", sagte Lindenau. "Leider war am Ende der Tank leer. Ich bin mit dem fünften Platz dennoch zufrieden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal