Sie sind hier: Home > Regional >

Urteil wegen Volksverhetzung gegen AfD-Politiker bestätigt

Braunschweig  

Urteil wegen Volksverhetzung gegen AfD-Politiker bestätigt

13.01.2020, 13:43 Uhr | dpa

Urteil wegen Volksverhetzung gegen AfD-Politiker bestätigt. Justitia

Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa (Quelle: dpa)

Das Oberlandesgericht Braunschweig hat ein Urteil wegen Volksverhetzung gegen einen Kommunalpolitiker der AfD in Salzgitter bestätigt. Der Angeklagte hatte von Mai bis Oktober 2017 auf seiner Facebook-Seite ein Gedicht gepostet, das Asylbewerber in einer verächtlich machenden Weise herabwürdigte, wie das Gericht am Montag mitteilte. Das Amtsgericht hatte den Kreisverbandsvorsitzenden der AfD Salzgitter zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten verurteilt, die es zur Bewährung ausgesetzt hat.

Mit dem Beschluss vom Freitag (10. Januar) bestätigte der 1. Strafsenat dieses Urteil. Das Gedicht war nach OLG-Angaben für alle Facebook-Nutzer abrufbar. Weder die dagegen eingelegte Berufung zum Landgericht Braunschweig noch die Revision zum Oberlandesgericht hatten Erfolg. "Damit ist das Urteil rechtskräftig", sagte eine OLG-Sprecherin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal