Sie sind hier: Home > Regional >

CDU-Fraktion diskutiert über mögliches Gespräch mit Ramelow

Bad Blankenburg  

CDU-Fraktion diskutiert über mögliches Gespräch mit Ramelow

14.01.2020, 02:02 Uhr | dpa

CDU-Fraktion diskutiert über mögliches Gespräch mit Ramelow. Mike Mohring

Mike Mohring, CDU-Landesfraktionsvorsitzender. Foto: Michael Reichel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einer Klausur will die CDU-Landtagsfraktion festlegen, mit welchen Positionen ihr Chef Mike Mohring in ein Gespräch mit Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) gehen soll. Am Ende der zweitägigen Klausur, die heute in Bad Blankenburg beginnt, soll eine Liste mit Projekten stehen, die die CDU gern umsetzen würde, wie CDU-Generalsekretär Raymond Walk sagte. Mohring, Ramelow und Altbundespräsident Joachim Gauck hatten sich am Sonntag in Thüringen getroffen, um über die schwierige Regierungsbildung im Freistaat zu beraten.

Ramelow kündigte daraufhin an, Mohring zu weiteren Gesprächen einzuladen. Dabei soll es um eine "projektbezogene Regierungsarbeit" gehen. Mohring stellte in Aussicht, zu diesen Gesprächen eine "Ideenliste" mit möglichen Projekten mitzubringen.

Thüringen steuert nach der Landtagswahl auf eine rot-rot-grüne Minderheitsregierung zu. CDU und FDP hatten nach der Landtagswahl eine Tolerierung oder Duldung eines solchen Bündnisses ausgeschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal