Sie sind hier: Home > Regional >

Verkehrsminister Reichhart will am 1. Februar zurücktreten

Seeon-Seebruck  

Verkehrsminister Reichhart will am 1. Februar zurücktreten

14.01.2020, 04:38 Uhr | dpa

Verkehrsminister Reichhart will am 1. Februar zurücktreten. Bayerns Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU)

Bayerns Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU). Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bayerns Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart will am 1. Februar von seinem Kabinettsposten zurücktreten. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus CSU-Kreisen. Reichhart verlässt den Ministerrat auf eigenen Wunsch, weil er sich am 15. März bei der Kommunalwahl in seinem schwäbischen Heimatlandkreis Günzburg für den Posten des Landrates zur Wahl stellt. Dem Vernehmen nach will der 37-Jährige am Dienstag am Rande der Klausur der CSU-Landtagsfraktion im oberbayerischen Kloster Seeon seine Entscheidung offiziell bekanntgeben. Dies berichtete auch die "Augsburger Allgemeine Zeitung" (Dienstag).

Reichharts Ernennung zum Verkehrsminister war nach der Landtagswahl 2018 eine der ganz großen Überraschungen in der Regierungsmannschaft von Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Reichhart galt zwar immer als großes Talent in der Partei, wegen des schlechten Abschneidens seiner Partei bei der Wahl hatte der frühere Chef der bayerischen Jungen Union aber den Wiedereinzug in den Landtag verpasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: