Sie sind hier: Home > Regional >

Fünf Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Gotha

Gotha  

Fünf Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Gotha

14.01.2020, 08:53 Uhr | dpa

Fünf Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Gotha. Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/dpa (Quelle: dpa)

Fünf Menschen sind am Montag bei einem Autounfall in Gotha schwer verletzt worden. Ein 78-jähriger bog bei roter Ampel mit seinem Wagen auf die Bundesstraße 247 ein und kollidierte mit dem Auto eines 25-Jährigen, wie die Polizei Gotha am Dienstag mitteilte. Bei den Schwerverletzten handelt es sich den Angaben zufolge um die beiden Fahrer und ihre Mitfahrer. Alle befanden sich Dienstagfrüh noch im Krankenhaus. Weshalb der 78-Jährige die rote Ampel nicht beachtet hat, wurde noch ermittelt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 40 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal