Sie sind hier: Home > Regional >

Laster mit Schweinehälften auf A24 umgekippt

Hornbek  

Laster mit Schweinehälften auf A24 umgekippt

14.01.2020, 14:04 Uhr | dpa

Laster mit Schweinehälften auf A24 umgekippt. Blaulicht

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa (Quelle: dpa)

Ein mit Schweinehälften beladener Sattelzug ist am Dienstag auf der Autobahn 24 umgekippt. Dabei wurde der 69 Jahre alte Fahrer leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war nahe der Anschlussstelle Hornbek im Kreis Herzogtum Lauenburg von der Fahrbahn abgekommen und auf die linke Seite gekippt, wie die Polizei mitteilte. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Anschlussstelle Hornbek war für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt. Größere Behinderungen gab es nach Angaben der Polizei nicht. Zuvor hatte "shz.de" darüber berichtet.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal