Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess um getötete 18-Jährige in Halle vor Abschluss

Halle (Saale)  

Prozess um getötete 18-Jährige in Halle vor Abschluss

16.01.2020, 01:11 Uhr | dpa

Prozess um getötete 18-Jährige in Halle vor Abschluss. Landgericht Halle

Das Landgericht in Halle. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Am Landgericht Halle nähert sich der Prozess um den gewaltsamen Tod einer 18-Jährigen dem Ende zu. Das Gericht will heute zunächst zwei weitere Zeugen befragen, wie ein Gerichtssprecher sagte. Möglicherweise werden danach die Plädoyer der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung folgen. Unklar ist, ob das Urteil am selben Tag gesprochen wird. Angeklagt ist ein 29-Jähriger wegen Mordes. Er soll seine 18 Jahre alte Verlobte aus niedrigen Beweggründen im Juli 2019 mit 34 Messerstichen in einer Wohnung in Halle getötet haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass sich die junge Frau aus Afghanistan von ihrem Landsmann trennen wollte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal