Sie sind hier: Home > Regional >

BUND: Kohle-Einigung hat wenig mit Kohle-Ausstieg zu tun

Dresden  

BUND: Kohle-Einigung hat wenig mit Kohle-Ausstieg zu tun

16.01.2020, 15:24 Uhr | dpa

BUND: Kohle-Einigung hat wenig mit Kohle-Ausstieg zu tun. Felix Ekardt

Der ehrenamtliche Vorsitzender des BUND Sachsen, Felix Ekardt. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Der Umweltschutzbund BUND Sachsen kritisiert den Zeitplan von Bund und Ländern für den Kohle-Ausstieg. Die Kohle werde in ihrer volkswirtschaftlichen Relevanz weit überschätzt, erklärte BUND-Landeschef Felix Ekardt am Donnerstag. Gleichzeitig würden die drastischen volkswirtschaftlichen Schäden durch fossile Brennstoffe im Gesundheitssektor ebenso ignoriert wie die Klimawandelfolgeschäden. Es müsse ein rascher Kohle-Ausstieg erfolgen, "deutlich vor 2038".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal