Sie sind hier: Home > Regional >

Dauerstrom auf dem Elektro-Highway

Dauerstrom auf dem Elektro-Highway

17.01.2020, 12:48 Uhr | dpa

Dauerstrom auf dem Elektro-Highway. Eine Hybrid ZUgmaschine fährt auf der Teststrecke für E-LKW

Eine Hybrid ZUgmaschine fährt auf der Teststrecke für E-Lastwagen. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Auf dem Elektro-Highway auf der A5 in Südhessen gibt es seit Jahresanfang rund um die Uhr Strom. Die Oberleitungs-Hybrid-Laster könnten auf der Strecke nun sieben Tage in der Woche 24 Stunden lang Energie tanken, teilte die Verkehrsbehörde Hessen Mobil am Freitag mit. Zuvor war dies nur tagsüber möglich. Nach wie vor sind allerdings nur zwei der Testlaster im Einsatz. Bis Mitte des Jahres sollen es fünf sein. Die Landesregierung war bei dem Pilotprojekt davon ausgegangenen, das bereits zum Start im vergangenen Mai alle fünf Laster Daten sammeln.

Auf der Strecke können Laster mit einem Stromabnehmer an einer Oberleitung andocken und Strom tanken. So werden bei voller Fahrt die Batterien aufgeladen. Es sollen Auswirkungen auf den Verkehr, ökologische und ökonomische Aspekte und der Mehraufwand für die Straßenmeistereien untersucht werden. Das Bundesumweltministerium hat die fünf Kilometer lange Strecke zwischen Langen und Weiterstadt mit knapp 14,6 Millionen Euro finanziert. Weitere rund 15 Millionen Euro sollen in Datensammlungen und Auswertungen fließen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal