Sie sind hier: Home > Regional >

Dresden wächst langsamer: Leipzig mit Abstand größte Stadt

Dresden  

Dresden wächst langsamer: Leipzig mit Abstand größte Stadt

17.01.2020, 13:01 Uhr | dpa

Das Bevölkerungswachstum in Dresden schwächt sich ab. Im Dezember 2019 hatten 563 011 Menschen in der Landeshauptstadt ihren Hauptwohnsitz. Damit wuchs die Einwohnerzahl im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 2370, wie die Stadt am Freitag mitteilte. 2018 hatte es noch ein Plus von 3543 Einwohnern gegeben, im Jahr davor 4062.

So gab es im vergangenen Jahr nur noch 375 mehr Geburten als Todesfälle, während es im Vorjahr noch 500 waren. Auch der Zuzug war nicht mehr so stark. 2019 zogen mehr als 31 500 Menschen nach Dresden, 29 600 zogen weg - ein Plus von 1900 Menschen, während der Wanderungsüberschuss ein Jahr zuvor noch 2700 betrug.

Sachsens größte Stadt bleibt mit deutlichem Abstand Leipzig mit inzwischen 601 668 Einwohnern. Chemnitz büßte etwas ein: 2019 lebten 246 908 Männer und Frauen in der drittgrößten sächsischen Stadt, 813 weniger als im Jahr 2018.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal