Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunken mit gefälschtem Führerschein Unfall gebaut

Binz  

Betrunken mit gefälschtem Führerschein Unfall gebaut

17.01.2020, 14:02 Uhr | dpa

Betrunken mit gefälschtem Führerschein Unfall gebaut. Polizei-Symbolfoto

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Zwei betrunkene Männer ohne Führerschein sind bei einem Unfall auf Rügen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, prallte ihr Auto am Donnerstagabend auf der Landesstraße 29 bei Prora gegen einen Ampelmast, streifte einen Stromverteilerkasten und ein Gebäude und kam an einem Baum zum Stehen. Die beiden 33 und 34 Jahre alten Männer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Bergen gebracht. Der 33-Jährige hatte 2,37 Promille, der 34-Jährige 1,91 Promille. Da noch unklar ist, wer am Steuer saß, entnahm ein Arzt beiden Männern Blutproben. Der 33-Jährige habe zudem eine geringe Menge Drogen und einen litauischen Führerschein dabeigehabt. Bei diesem handelte es sich laut Polizei um eine Fälschung. Tatsächlich besitzen beide demnach keine Fahrerlaubnis. Das Auto musste abgeschleppt werden, eine freiliegende Stromleitung gesichert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal