Sie sind hier: Home > Regional >

Hungrige Mädchen büxen für Fast-Food nach Koblenz aus

Koblenz  

Hungrige Mädchen büxen für Fast-Food nach Koblenz aus

17.01.2020, 14:21 Uhr | dpa

Hungrige Mädchen büxen für Fast-Food nach Koblenz aus. Cheeseburger

Ein Cheeseburger steht in einem Imbiss auf einem Tresen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Da ist der Appetit wohl übermächtig gewesen: Zwei Mädchen im Alter von zehn und elf Jahren aus Bad Ems sind ohne Wissen ihrer Eltern mit dem Zug nach Koblenz ausgebüxt, um dort Burger und Pommes zu essen. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, griffen Beamte die beiden am Donnerstag auf, weil sie ohne Eltern am Hauptbahnhof unterwegs waren. Ihr gesamtes Geld hätten sie in einem Schnellrestaurant ausgegeben, so dass es für die gut 20-minütige Rückfahrt nach Hause nicht mehr gereicht habe. Die Mutter eines der Mädchen holte die Freundinnen schließlich satt und wohlbehalten ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal