Sie sind hier: Home > Regional >

Bayer mit Personalproblemen: Drei Profis gesperrt

Leverkusen  

Bayer mit Personalproblemen: Drei Profis gesperrt

17.01.2020, 15:02 Uhr | dpa

Zum Rückrundenauftakt beim SC Paderborn (Sonntag, 18.00 Uhr) muss Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen gleich auf fünf Profis verzichten. Neben dem verletzten Charles Aranguiz fehlen Trainer Peter Bosz, dessen Vertragsverlängerung bis 2022 am Freitag bekanntgegeben wurde, gleich drei gesperrte Spieler, darunter Winter-Neuzugang Exequiel Palacios sowie Leon Bailey und Wendell. Paulinho ist für die Olympia-Qualifikation Brasiliens abgestellt.

Nicht auszuschließen ist, dass Bayer nach der Verpflichtung von Palacios, der für drei Spiele gesperrt ist, auf dem Transfermarkt noch einmal tätig wird. "Die Antennen sind ausgefahren. Es kann durchaus sein, dass noch was passiert. Wenn sich die Chance ergibt, versuchen wir auch etwas zu machen", sagte Sportdirektor Simon Rolfes am Freitag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal