Sie sind hier: Home > Regional >

Land fördert Straßenmodernisierung und Museumsschiff

Emden  

Land fördert Straßenmodernisierung und Museumsschiff

17.01.2020, 16:38 Uhr | dpa

Das Land investiert insgesamt 4,5 Millionen Euro in ein Straßenbauprojekt und ein Museumsschiff in Emden. Wie das Wirtschaftsministerium in Hannover am Freitag mitteilte, überreichte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann in Emden zwei Förderbescheide. Demnach wird für 2,5 Millionen Euro die Emder Südumgehung modernisiert. Die so genannte Trogstrecke sei die einzige Zufahrt in die Hafenteile nördlicher Industriehafen, Borsumer Hafen und Stichkanal und habe herausragende Bedeutung.

Außerdem fördert das Wirtschaftsministerium die Grundsanierung des denkmalgeschützten Traditionsschiffes "Amrumbank/Deutsche Bucht" mit 2 Millionen Euro. Die "Amrumbank" mache das kulturelle Erbe der Region erlebbar, sagte Althusmann. Die Gesamtkosten der Sanierung liegen bei 4,4 Millionen Euro. Der Rest wird vom Bund und der Stadt Emden getragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal