Sie sind hier: Home > Regional >

Dresden rüstet weiter auf: Donyoh kommt aus Dänemark

Calahonda  

Dresden rüstet weiter auf: Donyoh kommt aus Dänemark

17.01.2020, 17:01 Uhr | dpa

Dresden rüstet weiter auf: Donyoh kommt aus Dänemark. Dynamo-Logo im Dynamo-Stadion

Das Dynamo-Logo auf Zuschauersitzen im Stadion des Fußball-Drittligisten. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Dynamo Dresden hat seinen vierten Winterneuzugang-Neuzugang präsentiert. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga vermeldete am Freitag die Ausleihe von Godsway Donyoh. Der 25 Jahre alte Stürmer wechselt bis zum 30. Juni 2020 vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland nach Dresden, das anschließend eine Kaufoption besitzt.

"Wir waren seit Sommer an einer Verpflichtung des Spielers interessiert und freuen uns jetzt sehr, dass wir den Transfer realisieren konnten", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge in einer Vereinsmitteilung. Donyoh, der am Freitag ins Dresden-Camp ins spanische Mijas reiste, wird künftig mit der Rückennummer 25 und seinem Vornamen "Godsway" auf dem Trikot auflaufen.

Donyoh ist nach Josef Husbauer, Marco Terrazzino und Patrick Schmidt bereits der vierte Leihspieler, der den Sachsen im Kampf um den Klassenverbleib helfen soll. Der 1,79 Meter große Ghanaer kann sowohl auf den Außenbahnen als auch im Sturmzentrum spielen. Ausgebildet wurde er in der Jugendabteilung von Manchester City.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal