Sie sind hier: Home > Regional >

Leag: Baldiger Weiterbetrieb von Tagebau Jänschwalde

Heinersbrück  

Leag: Baldiger Weiterbetrieb von Tagebau Jänschwalde

17.01.2020, 17:36 Uhr | dpa

Leag: Baldiger Weiterbetrieb von Tagebau Jänschwalde. Braunkohletagebau Jänschwalde

Sonnenaufgang über dem Braunkohletagebau Jänschwalde. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der vorerst stillgelegte Tagebau Jänschwalde könnte bald wieder den Betrieb aufnehmen. Das Energieunternehmen Leag rechnet mit einer "zeitnahen Wiederaufnahme" in etwa zwei Wochen, wie es am Freitag mitteilte. Bis dahin müsse noch der Hauptbetriebsplan 2020-2023 mit der dazu gehörigen FFH-Verträglichkeitsprüfung (Flora-Fauna-Habitat) zugelassen werden.

In der Grube wird seit dem 1. September 2019 keine Kohle abgebaggert, weil eine FFH-Verträglichkeitsprüfung fehlt. Das Verwaltungsgericht Cottbus hatte deshalb entschieden, dass der Tagebaubetrieb vorläufig eingestellt werden muss. Eine Fristverlängerung für die fehlende Umweltverträglichkeitsprüfung als Voraussetzung für den Weiterbetrieb hatten die Richter abgelehnt.

Vorausgegangen war eine Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gemeinsam mit der Grünen Liga. Die Umweltschützer befürchten, dass Filterbrunnen im Bereich des Tagebaus besonders geschützte Gebiete wie etwa Moore gefährden.

An diesem Freitag enden die vom Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) angeordneten Arbeiten zur Sicherung des angehaltenen Tagebaus, wie die Leag weiter mitteilte. Eine Mehrzahl der Mitarbeiter war für den Sicherheitsbetrieb vor Ort im Einsatz. Rund 200 Mitarbeiter wurden vorübergehend in die sächsischen Tagebaue Nochten und Reichwalde versetzt, etwa 70 Mitarbeiter verstärkten die Produktionsbereiche des Tagebaus Welzow-Süd. Insgesamt arbeiten eigentlich rund 700 Menschen im Tagebau Jänschwalde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal