Sie sind hier: Home > Regional >

Sportflieger muss notlanden: Insassen wohl leicht verletzt

Straubing  

Sportflieger muss notlanden: Insassen wohl leicht verletzt

17.01.2020, 20:39 Uhr | dpa

Bei der Notlandung eines Motorsportflugzeuges auf einem Feld in Niederbayern sind die zwei Insassen laut Polizei vermutlich leicht verletzt worden. Der 48-Jährige Pilot und sein 54 Jahre alter Sozius sollten zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Am Flugzeug entstand ein Schaden in Höhe von 100 000 Euro. Der Pilot habe am Nachmittag vermutlich wegen eines technischen Defektes seinen Flieger zwischen Atting und Rain zu Boden bringen müssen, hieß es. Die beiden Männer waren von Vilshofen in Richtung Straubing unterwegs gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal