Sie sind hier: Home > Regional >

Niddertalbahn soll zweigleisig ausgebaut werden

Wiesbaden  

Niddertalbahn soll zweigleisig ausgebaut werden

18.01.2020, 09:09 Uhr | dpa

Niddertalbahn soll zweigleisig ausgebaut werden. RMV-Fahrkartenautomat

Ein Fahrkartenautomat des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen der steigenden Zahl der Pendler in der Niddertalbahn soll die Strecke von Bad Vilbel nach Glauburg-Stockheim im Wetteraukreis abschnittsweise zweigleisig ausgebaut werden. Zudem sei geplant, die Züge vom derzeitigen Diesel- auf Elektrobetrieb umzustellen, teilte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion in Wiesbaden mit. Bis zum Fahrplanwechsel im Jahr 2028 soll das Vorhaben umgesetzt sein.

Nach der Machbarkeitsstudie der zuständigen Kreise und des Rhein-Main- Verkehrsverbunds (RMV) sei das nächste wichtige Ziel, Baurecht zu schaffen, um das Projekt zügig voranzutreiben, erklärte der Minister. Den Ausbau der Niddertalbahn werde das Land zudem zur Förderung im Bund durch das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anmelden. Die Zahl der Fahrgäste auf der 31 Kilometer langen Strecke hat sich nach RMV-Angaben seit dem Jahr 1985 vervierfacht und liegt derzeit bei über 8000 pro Tag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal