Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener 27-Jähriger fällt in Gleis: Zug muss bremsen

Elmshorn  

Betrunkener 27-Jähriger fällt in Gleis: Zug muss bremsen

19.01.2020, 12:10 Uhr | dpa

Betrunkener 27-Jähriger fällt in Gleis: Zug muss bremsen. Blaulicht

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa (Quelle: dpa)

Ein betrunkener 27-Jähriger ist in Elmshorn bei Hamburg rückwärts in ein Gleis gefallen und verursachte damit erhebliche Probleme im Zugverkehr. Der Bundespolizei zufolge berichtete der 27-Jährige am Samstagabend selbst von seinem Sturz. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann mit einer Gruppe am Bahnhof und in Folge seines Alkoholkonsums gefallen. Ein Güterzug konnte noch rechtzeitig bremsen und einen Zusammenstoß verhindern. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,11 Promille, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Die Bahnstrecke wurde vorübergehend gesperrt. Acht Züge fielen aus oder verspäteten sich, hieß es. Der 27-Jährige musste mit einem Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal