Sie sind hier: Home > Regional >

Buxtehuder SV gelingt nach drei Monaten wieder ein Heimsieg

Buxtehude  

Buxtehuder SV gelingt nach drei Monaten wieder ein Heimsieg

19.01.2020, 13:37 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist Buxtehuder SV hat seine Niederlagenserie in eigener Halle beendet. Der 29:23 (16:14)-Erfolg am Samstag vor 1039 Zuschauern gegen die HSG Bensheim/Auerbach war der erste Heimerfolg seit Anfang Oktober des vergangenen Jahres. "Unser Motto war, wieder zu alter Heimstärke zu finden. Das ist uns gelungen", sagte BSV-Trainer Dirk Leun.

Allerdings stellte er auch fest: "Wir hätten auch 37 Tore werfen können. Da muss ich Bensheim Torhüterin Respekt zollen. Sie hat super gehalten." Als entscheidenden Grund für den Sieg nannte er aber die Defensive. "23 Gegentore, das macht die Welt im Angriff einfacher. Ich hoffe, wir gehen diesen Weg weiter, weil es mir in diesem Spiel richtig Spaß gemacht hat, das Team zu coachen."

Maike Schirmer, mit sieben Treffern beste Torschützin der Gastgeberinnen, betonte, wie wichtig der Sieg nach den zuletzt wenig gelungenen Auftritten für die Mannschaft sei. "Wir wollten auch vor dem Publikum zeigen, dass wir es können. Wir hatten von Anfang an den Willen, das Spiel zu gewinnen. Ich hatte ein positives Gefühl, das sich im Spiel weiterentwickelt hat", sagte sie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal