Sie sind hier: Home > Regional >

Häufchen nicht beseitigt: Verfahren gegen Hundehalterin

Magdeburg  

Häufchen nicht beseitigt: Verfahren gegen Hundehalterin

20.01.2020, 12:53 Uhr | dpa

Häufchen nicht beseitigt: Verfahren gegen Hundehalterin. Häufchen nicht beseitigt

Eine 22-Jährige hat in Magdeburg das Häufchen ihres Hundes nicht entfernt und gegen weitere Vorschriften verstoßen. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Hundehalterin hat in Magdeburg gegen eine Reihe von Vorschriften verstoßen - und gleich fünf Bußgeldverfahren kassiert. Die 22-Jährige hatte am Mittwoch die Hinterlassenschaften ihres Hundes nicht entfernt, zudem ließ sie ihren Vierbeiner ohne Leine laufen, teilte die Stadt am Montag mit. Bei der Kontrolle stellten die Ordnungsamtsmitarbeiter zudem fest, dass für den Hund seit sechs Jahren keine Steuern gezahlt wurden und er keinen Chip trägt. Außerdem besteht keine Haftpflichtversicherung für das Tier.

Die Stadtverwaltung wies darauf hin, dass Tierhalter Hundekot umgehend beseitigen müssen, auch auf Hundeauslaufwiesen. Schon beim erstmaligen Verstoß könne ein Bußgeld bis 100 Euro fällig werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal