Sie sind hier: Home > Regional >

Vergleich im Streit um Stiftungspersonalie möglich

Suhl  

Vergleich im Streit um Stiftungspersonalie möglich

20.01.2020, 15:26 Uhr | dpa

Vergleich im Streit um Stiftungspersonalie möglich. Statue der Justitia

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David Ebener/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im Rechtsstreit wegen der Kündigung der Direktorin der Point Alpha Stiftung, Ricarda Steinbach, zeichnet sich ein Vergleich ab. Derzeit laufe die Frist, in der die Prozessparteien dem Arbeitsgericht Suhl ihre Entscheidung zu einem Vergleichsvorschlag mitteilen müssten, sagte Gerichtsdirektor Maximilian Steckermeier am Montag auf Anfrage. Erst dann könne der Rechtsstreit formal beigelegt werden. Über den Inhalt des Vergleichsvorschlags, über den die Prozessparteien verhandelt hätten, sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Stiftung hatte der hauptamtlichen Direktorin im November 2018 fristlos gekündigt. Dagegen klagte Steinbach.

In der ersten Januarwoche hatte das Gericht eine angekündigte Entscheidung kurzfristig aufgehoben, da beide Seiten noch wegen eines Vergleichs miteinander sprechen wollten. Die Stiftung kümmert sich um die Grenzgedenkstätte Point Alpha bei Geisa (Thüringen) und Rasdorf (Hessen). Dort verlief zu DDR-Zeiten die deutsch-deutsche Grenze. Point Alpha ist der Name eines früheren Beobachtungspostens der US-Armee.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal