Sie sind hier: Home > Regional >

Pflastersteine in Autos geworfen

Rudersberg  

Pflastersteine in Autos geworfen

20.01.2020, 17:55 Uhr | dpa

Pflastersteine in Autos geworfen. Blaulicht Polizei

Ein Polizeifahrzeug mit leuchtendem Blaulicht auf dem Dach ist zu sehen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Autos im Rems-Murr-Kreis mit Pflastersteinen beschädigt. Nachdem Täter am Wochenende zunächst in Rudersberg Pflastersteine in sechs geparkte Autos geworfen hatten, gab es eine ähnliche Wurfattacke am Montagmorgen in Schorndorf. Wie die Polizei mitteilte, hatten dort Täter mit einem Pflasterstein sowohl die Heckscheibe als auch die Windschutzscheibe eines geparkten Autos zertrümmert.

Die Steine schlugen in den meisten Fällen mit Wucht in die Autos ein, wie die Polizei mitteilte. Daher sei davon auszugehen, dass die Pflastersteine aus einem fahrenden Fahrzeug geworfen wurden. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang mit Vorfällen, die sich in den vergangenen Wochen bereits in Rudersberg, Welzheim und Schorndorf ereignet hatten. Dabei seien 19 Autos auf gleiche Weise beschädigt worden. Die Polizei beziffert den Schaden mit etwa 36 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal