Sie sind hier: Home > Regional >

Frost und Glätte in Berlin und Brandenburg

Potsdam  

Frost und Glätte in Berlin und Brandenburg

21.01.2020, 10:07 Uhr | dpa

In Berlin und Brandenburg wird es am Dienstag weiter frostig und glatt. Vor allem im Berliner Raum und in der Südhälfte Brandenburgs sollte am Vormittag mit leichtem Frost zwischen 0 und -4 Grad gerechnet werden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Zudem wird mancherorts Glätte durch Reif oder gefrierende Nässe erwartet. Im weiteren Tagesverlauf sollte es in der Mitte und in Südbrandenburg längere heiter Abschnitte geben, im Norden hingegen wird mit einer zunehmend starken Bewölkung gerechnet. Die Höchstwerte erreichen am frühen Dienstagnachmittag zwischen vier und sechs Grad.

Für den Mittwoch kündigen die Wetterexperten dann eine dichte Wolkendecke über Berlin und Brandenburg an, mit Auflockerung sei erst ab den Nachmittagsstunden zu rechnen. Bis zum Nachmittag kann es außerdem gebietsweise etwas regnen, danach bleibt es bis Freitag niederschlagsfrei. Die Maximalwerte steigen am Mittwoch auf fünf bis sieben Grad an, am Donnerstag auf vier bis sechs und am Freitag liegt die Höchsttemperatur bei voraussichtlich fünf Grad.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal