Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehrmann der mehrfachen Brandstiftung verdächtigt

Bornhagen  

Feuerwehrmann der mehrfachen Brandstiftung verdächtigt

21.01.2020, 10:41 Uhr | dpa

Feuerwehrmann der mehrfachen Brandstiftung verdächtigt. Feuerwehruniformen hängen in einer Kabine

Feuerwehruniformen hängen in einer Kabine. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einer Brandserie in Bornhagen ist ein Mitglied der dortigen freiwilligen Feuerwehr in den Fokus der Ermittlungen gerückt. Gegen den 25-Jährigen bestehe ein Anfangsverdacht wegen Brandstiftung, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Zuerst berichtete die "Thüringer Landeszeitung". Es gebe Beweise, die für den jungen Mann als Täter sprechen. Zu den Vorwürfen habe er sich noch nicht geäußert. Er werde aber anwaltlich vertreten.

In der kleinen Gemeinde im Eichsfeld gab es in den vergangenen Monaten immer wieder Feuer mit teils hohen Sachschäden. Die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache. Zuletzt hatte ein Feuer im Januar eine Scheune zerstört und zu einem Schaden von 70 000 Euro geführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal