Sie sind hier: Home > Regional >

Schüler als Unternehmer: Uni-Projekt fördert Gründer-Ideen

Halle (Saale)  

Schüler als Unternehmer: Uni-Projekt fördert Gründer-Ideen

21.01.2020, 10:54 Uhr | dpa

Ein Projekt aus Halle will Schüler beim Entwickeln eigener Ideen für die Gründung einer IT-Firma unterstützen. Studierende der Universität Halle sowie Fachleute aus einem Unternehmen begleiten die Jugendlichen ab der achten Klasse im Rahmen des Vorhabens "Digital Talents Accelerator" dabei, wie die Universität am Dienstag mitteilte. Am 22. Februar startet dazu ein Workshop. Zunächst sollen die Schüler und Schülerinnen in Teams gemeinsam Ideen für IT-Produkte entwickeln und später bis zum marktreifen Geschäftsmodell vorantreiben. Am Ende sollen die potenziellen Start-Ups regionalen Firmen vorgestellt werden.

"Als sogenannte "Digital Natives" kennen sich Teenager in der digitalen Welt bestens aus. Daran, ein Unternehmen zu gründen, denken jedoch vermutlich die wenigstenn", hieß es seitens der Universität. Nach den Angaben ist eine Anmeldung für das Vorhaben bis zum 10. Februar im Internet möglich. Die Schüler haben am Ende auch die Möglichkeit, die Unternehmen für eine tatsächliche Gründung ihres Start-Ups zu gewinnen, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal