Sie sind hier: Home > Regional >

Mann bedroht Passanten und kommt wieder auf freien Fuß

Bergen auf Rügen  

Mann bedroht Passanten und kommt wieder auf freien Fuß

21.01.2020, 14:23 Uhr | dpa

Mann bedroht Passanten und kommt wieder auf freien Fuß. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 33-jähriger Mann soll in Bergen auf Rügen am Montagnachmittag zunächst eine Frau und dann weitere Passanten mit einem Messer bedroht haben. Anschließend sei er zu Fuß geflüchtet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Nachricht und die Warnung vor dem Mann habe sich rasch in den sozialen Netzwerken verbreitet. Polizeibeamte stellten den mutmaßlichen Täter und nahmen ihn in Gewahrsam, wo er die Beamten beleidigte. Ein Arzt untersuchte ihn, hielt aber eine medizinische Betreuung nicht für notwendig. Der Mann sei nach Hause entlassen worden. Das benutzte Messer habe sich nicht angefunden. Die Polizei sucht Zeugen der Bedrohung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal