Sie sind hier: Home > Regional >

10 000 Euro Strafe nach Ausraster auf Fußballplatz

Augsburg  

10 000 Euro Strafe nach Ausraster auf Fußballplatz

21.01.2020, 17:24 Uhr | dpa

10 000 Euro Strafe nach Ausraster auf Fußballplatz. Statue der Justitia

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David Ebener/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem gewalttätigen Ausraster auf dem Fußballplatz muss ein Spieler nahezu 10 000 Euro Geldstrafe zahlen. Das Augsburger Amtsgericht verurteilte den 30-Jährigen am Dienstag zu einer Strafe von 150 Tagessätzen zu je 65 Euro. Laut Anklage hatte der Mann bei einem Spiel in Augsburg zunächst seinen Gegenspieler geohrfeigt und war dann noch mit Faustschlägen auf zwei weitere Opfer losgegangen. Der Kicker bekam deswegen eine Anklage wegen Körperverletzung. Wie das Gericht berichtete, ist das Urteil noch nicht rechtskräftig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal