Sie sind hier: Home > Regional >

Adenauer-Stiftung ehrt Biedenkopf mit Festtagung

Dresden  

Adenauer-Stiftung ehrt Biedenkopf mit Festtagung

22.01.2020, 06:38 Uhr | dpa

Adenauer-Stiftung ehrt Biedenkopf mit Festtagung. Kurt Biedenkopf (CDU) gestikuliert im Gespräch

Der frühere Ministerpräsident von Sachsen, Kurt Biedenkopf (CDU), gestikuliert im Gespräch. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einer Festveranstaltung in der Dresdner Frauenkirche ehrt die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung am 28. Januar den Unionspolitiker Kurt Biedenkopf. Er wird an diesem Tag 90 Jahre alt. Unter dem Titel "Veränderung als Chance - Chance der Veränderung" soll dabei auch an 30 Jahre friedliche Revolution in der DDR und die Neugründung des Freistaates Sachsen im Jahr 1990 erinnert werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird eine Rede halten, der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert begrüßt die Gäste. Später stellen sich Biedenkopf und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) einer Diskussion. Biedenkopf war von 1990 bis 2002 Regierungschef in Sachsen. Unter dem ehemaligen CDU-Chef Helmut Kohl hatte er in den 1970er Jahren als Generalsekretär gewirkt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal