Sie sind hier: Home > Regional >

Defektes Dampfventil sorgt für nächtliche Knallgeräusche

Ludwigshafen am Rhein  

Defektes Dampfventil sorgt für nächtliche Knallgeräusche

22.01.2020, 10:14 Uhr | dpa

Defektes Dampfventil sorgt für nächtliche Knallgeräusche. Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nächtliche Knallgeräusche haben der Polizei zufolge im Raum Ludwigshafen und Frankenthal zu Anrufen von Bürgern geführt. Die Geräusche seien der örtlich hörbaren Wahrnehmung nach der BASF zugeordnet worden, teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Eine Nachfrage bei dem Chemieunternehmen habe ergeben, dass es sich um Strömungsgeräusche von austretendem Dampf im Werkteil Nord gehandelt habe. Der BASF zufolge war es an einem Dampfventil in einer Anlage im Werksteil Nord zu einem Defekt gekommen. Dabei sei für etwa 20 Minuten Wasserdampf ausgetreten, und es kam zu einer Lärmbelästigung. Verletzt wurde niemand. Die Ursache werde geprüft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal