Sie sind hier: Home > Regional >

Hansa startet ohne Bülow und Nartey: Granatowski vor Debüt

Rostock  

Hansa startet ohne Bülow und Nartey: Granatowski vor Debüt

22.01.2020, 13:55 Uhr | dpa

Der FC Hansa Rostock startet am Freitagabend (19.00 Uhr) im Heimspiel gegen den Halleschen FC ohne die Langzeitverletzten Kai Bülow und Nikolas Nartey in den zweiten Teil der Saison in der 3. Fußball-Liga. "Beide sind auf einem guten Weg, aber noch keine Option", sagte Hansa-Trainer Jens Härtel am Mittwoch. Routinier Bülow war wegen eines Innenbandrisses im Knie monatelang ausgefallen, der dänische U21-Nationalspieler Nartey wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk.

Ansonsten aber hat Härtel personell die Qual der Wahl. Auch der in dieser Woche vom Zweitligisten VfL Osnabrück ausgeliehene offensive Mittelfeldspieler Nico Granatowski hat sich in seinen ersten Übungseinheiten in Rostock für einen Einsatz empfohlen. "Er ist eine Option für den Kader", bestätigte Härtel.

Die Hanseaten erwarten zum Jahresauftakt gegen den Aufstiegskandidaten aus der Saalestadt eine schwierige Aufgabe. "Halle wird uns alles abverlangen. Sie sind eine eingespielte Mannschaft, pressen hoch und treten kämpferisch auf", sagte Mittelstürmer Pascal Breier. "Das Spiel ist wichtig für uns, um den Anschluss nach oben zu wahren." Hansa liegt nach dem ersten Rückrundenspieltag auf Rang elf mit 28 Punkten fünf Zähler hinter dem Dritten Waldhof Mannheim. Der Hallesche FC ist mit 32 Punkten Sechster.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal