Sie sind hier: Home > Regional >

Neun Leichtverletzte bei Gefahrgutunfall in Ludwigshafen

Ludwigshafen am Rhein  

Neun Leichtverletzte bei Gefahrgutunfall in Ludwigshafen

22.01.2020, 16:57 Uhr | dpa

Neun Leichtverletzte bei Gefahrgutunfall in Ludwigshafen. Blaulicht mit Unfall-Schriftzug

Blaulicht mit Unfall-Schriftzug. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Gefahrgutunfall auf dem Gelände eines Recyclingunternehmens im Kaiserwörthhafen in Ludwigshafen sind neun Menschen leicht verletzt worden. Metallschrott sei in einer Presse zerkleinert worden, teilte die Polizei mit. Dabei sei der Restinhalt eines 50-Liter-Metallfasses "gasförmig und säurehaltig" ausgetreten. Um welchen Stoff es sich handelte, war zunächst unklar. Sieben Menschen wurden demnach zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Sie klagten über Kopfschmerzen und Reizungen der Haut und der Atemwege. Unter anderem war ein Notarzt im Einsatz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal