Sie sind hier: Home > Regional >

Rüsselsheim lässt illegale Spielautomaten vernichten

Rüsselsheim am Main  

Rüsselsheim lässt illegale Spielautomaten vernichten

22.01.2020, 19:24 Uhr | dpa

Rüsselsheim lässt illegale Spielautomaten vernichten. Polizei mit Blaulicht

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach umfangreichen Kontrollen hat die Stadtpolizei Rüsselsheim 21 illegale Geldspielautomaten beschlagnahmt und vernichten lassen. Die Geräte seien in einer Schrottpresse gelandet, hieß es in einer mit "Game over" überschriebenen Mitteilung des Magistrats der Stadt Rüsselsheim am Mittwochabend. "So konnten die Geräte als rund drei Tonnen schwerer Elektroschrott zumindest noch sinnvoll verwertet werden."

Seit Mitte 2017 habe die Stadtpolizei verstärkt Kontrollen in Gastronomiebetrieben der Stadt durchgeführt und dabei auch Bußgelder im vierstelligen Bereich verhängt. Insgesamt seien 60 Automaten, die nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprachen, in 26 kontrollierten Betrieben sichergestellt worden, hieß es.

Nach Angaben des Magistrats ist es vorgeschrieben, dass Verlustmöglichkeiten beim Spiel an solchen Automaten gedeckelt sein müssen. Bei den beschlagnahmten Geräten sei diese technische Sicherung aber außer Kraft gesetzt gewesen, so dass Spieler deutlich mehr Geld verloren hätten, als sie hätten verlieren dürfen. Auch weitere Verstöße stellten die Ordnungshüter fest, darunter etwa solche gegen Steuer- und Zollvorschriften.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal