Sie sind hier: Home > Regional >

Güterzug kollidiert mit Kran - Vier Gleisarbeiter verletzt

Neu-Eichenberg  

Güterzug kollidiert mit Kran - Vier Gleisarbeiter verletzt

23.01.2020, 11:20 Uhr | dpa

Güterzug kollidiert mit Kran - Vier Gleisarbeiter verletzt. Rettungswagen mit Blaulicht

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Güterzug ist in Nordhessen mit dem Kran eines Bauzugs zusammengestoßen. "Bei dem Unfall zerbrach der Kranausleger und verletzte insgesamt vier Gleisarbeiter, zwei davon schwer", sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Kassel am Donnerstag. Die Verletzten im Alter zwischen 38 und 55 Jahren seien geborgen und in das Klinikum Göttingen (Niedersachsen) gebracht worden. Das Unglück hatte sich am späten Mittwochabend in dem Ortsteil Eichenberg der Gemeinde Neu-Eichenberg (Werra-Meißner-Kreis) ereignet.

Laut Polizei war der Kran offensichtlich in den Bereich des Nachbargleises geraten. Trotz Schnellbremsung habe der 38-jährige Lokführer die Kollision nicht mehr verhindern können. "Nur weil er sich im letzten Moment geduckt hatte, blieb er unverletzt und kam mit dem Schrecken davon", erklärte der Sprecher. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, war unklar, ebenso die Schadenshöhe. Die betroffenen Gleise am Bahnhof Eichenberg waren auch am Donnerstag zunächst weiter gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal