Sie sind hier: Home > Regional >

15 Millionen Euro für Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium

Kamenz  

15 Millionen Euro für Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium

23.01.2020, 12:21 Uhr | dpa

Mit 15 Millionen Euro fördert Sachsen einen Erweiterungsbau des Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasiums in Kamenz. Außerdem soll von dem Geld das bereits bestehende Gebäude der Schule energetisch saniert werden, wie das Ministerium für Raumentwicklung am Donnerstag mitteilte. Entsprechende Förderbescheide habe Minister Thomas Schmidt (CDU) an den Kamenzer Oberbürgermeister Roland Dantz (parteilos) übergeben.

In den kommenden drei Jahren sollten am Standort Henselstraße ein moderner Schulcampus und ein soziokulturelles Zentrum entstehen, hieß es. Durch die Erweiterung der historischen Lessingschule sowie durch die grundhafte Umgestaltung der Außenanlagen werden den Angaben zufolge neue Möglichkeiten für außerschulische Nutzungen geschaffen. Bildungs- und Sozialträger aus dem Stadtteil können demnach zukünftig auf dem Schulgelände kulturelle, Bildungs- und Beratungsangebote für die Öffentlichkeit anbieten. Der Innenhof solle von den Bewohnern des Stadtteils als Ort für vielfältige kulturelle Veranstaltungen genutzt werden können, teilte das Ministerium mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal