Sie sind hier: Home > Regional >

Baupreise steigen um 4,5 Prozent

Halle (Saale)  

Baupreise steigen um 4,5 Prozent

23.01.2020, 12:42 Uhr | dpa

Baupreise steigen um 4,5 Prozent. Eine Person zählt Geld

Eine Person zählt Geld. Foto: Marijan Murat/dpa (Quelle: dpa)

Wer in Sachsen-Anhalt ein Haus baut, muss tief in die Tasche greifen: Laut den aktuellen Daten des Statistischen Landesamtes stiegen die Baupreise für Wohngebäude im November 2019 um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei erhöhten sich binnen Jahresfrist insbesondere die Preise für Erdarbeiten (+8,6 Prozent) und für Arbeiten an Entwässerungskanälen.

Wie das Landesamt am Donnerstag mitteilte, gab es bei keinem der Gewerke im Roh- und Ausbau von Wohngebäuden Preissenkungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Teurer wurden indes zum Beispiel Glasarbeiten, (+7,7 Prozent), Arbeiten zum Einbau von Wärmedämmung- und Verbundsystemen (+7,4 Prozent) sowie Maler- und Lackierarbeiten (+7 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal