Sie sind hier: Home > Regional >

Katholische Kirche in Württemberg öffnet Musik für Pop

Rottenburg am Neckar  

Katholische Kirche in Württemberg öffnet Musik für Pop

23.01.2020, 12:51 Uhr | dpa

Die Katholische Kirche in Württemberg will in diesem Jahr erstmals Chor- und Bandleiter in Popmusik ausbilden. Die Musiker in der Diözese Rottenburg-Stuttgart sollten in die Lage versetzt werden, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, teilte Dekanatskantor Martin Böhm an Donnerstag mit.

Zusammen mit dem Kirchenmusiker Thomas Gindele leitet er die zweijährige Ausbildung, die eine wöchentliche Einzel-Unterrichtsstunde und jeden Monat einen Ausbildungstag im Wilhelmsstift in Tübingen umfasst. "Unser Anspruch für die Ausbildung besteht darin, die ganze Bandbreite der Popmusik zu vermitteln und dabei möglichst viele Stilrichtungen zu streifen, beispielsweise Elektro, Hip Hop, Rock, Latin, Funk oder Rhythm and Blues, teilte Böhm mit. "Wenn es um die stilistische Grenze geht, möchten wir dafür sensibilisieren, was in einer Gemeinde und in der Liturgie möglich ist." Es gebe aber kein Pauschalrezept.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal