Sie sind hier: Home > Regional >

Leun fordert gegen Metzingen "Bereitschaft in der Abwehr"

Metzingen  

Leun fordert gegen Metzingen "Bereitschaft in der Abwehr"

24.01.2020, 10:58 Uhr | dpa

Leun fordert gegen Metzingen "Bereitschaft in der Abwehr". Trainer Dirk Leun

Buxtehudes Trainer Dirk Leun gibt während des Spiels Anweisungen. Foto: picture alliance / dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Mit zwei Siegen im Rücken zeigen sich die Handball-Frauen des Tabellensiebten Buxtehuder SV vor dem Bundesligaspiel beim Tabellenvierten TuS Metzingen am Samstag (19.30 Uhr) kämpferisch. "Sie sind sicherlich noch immer eine Spitzenmannschaft", sagte BSV-Trainer Dirk Leun, betonte jedoch: "Aber sie haben nicht mehr die Dominanz gegenüber den Teams, die dahinter liegen."

Ob Leun in der Partie die zuletzt treffsichere Maike Schirmer einsetzen kann, ist fraglich. Die Rechtsaußen-Spielerin musste die vergangenen Tage aufgrund von Knieproblemen pausieren. Ungeachtet der Personalie aber sagte Leun: "Für uns geht es darum, unseren Weg weiterzugehen und die Leistung zu verbessern. Wir wollen das Ergebnis eng und das Spiel lange offenhalten." Voraussetzung dafür sei ein gutes Rückzugsverhalten und Metzingen zudem nicht ins Tempospiel kommen zu lassen. "Wir müssen die Bereitschaft in der Abwehr zeigen, dass wir die Zweikämpfe gewinnen wollen", hob Leun hervor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal