Sie sind hier: Home > Regional >

Wanderer findet Granate aus dem Ersten Weltkrieg im Wald

Neustadt an der Orla  

Wanderer findet Granate aus dem Ersten Weltkrieg im Wald

24.01.2020, 13:17 Uhr | dpa

Im Saale-Orla-Kreis hat ein Wanderer eine 30 Zentimeter lange Granate aus dem Ersten Weltkrieg gefunden. Das mehr als 100 Jahre alte Exemplar lag am Donnerstag in einem Waldstück zwischen Neustadt/Orla und Lichtenau, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Kampfmittelräumdienst transportierte die Granate ab. Ob sie noch Sprengstoff enthielt, ist unklar. Da die Granate relativ offen in dem Waldstück lag und nicht vergraben war, geht die Polizei davon aus, dass sie dort abgelegt wurde. Möglicherweise habe sich jemand des Stückes entledigen wollen, sagte ein Sprecher. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal