Sie sind hier: Home > Regional >

Schweigeminute und Trauerflor: Borussia gedenkt Criens

Mönchengladbach  

Schweigeminute und Trauerflor: Borussia gedenkt Criens

25.01.2020, 16:06 Uhr | dpa

Borussia Mönchengladbach hat seines am zweiten Weihnachtstag gestorbenen früheren Stürmers Hans-Jörg Criens mit einer Schweigeminute beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 gedacht. Wie schon im ersten Spiel nach Winterpause beim 0:2 beim FC Schalke 04 spielten die Borussen zudem erneut mit Trauerflor. Der frühere Borussen-Angreifer war am Freitag in Anwesenheit etlicher Gladbacher Ex-Spieler beigesetzt worden. Criens war im Alter von nur 59 Jahren am 26. Dezember 2019 an einem Herzinfarkt gestorben. Der gebürtige Neusser spielte auch für den 1. FC Nürnberg und ist hinter Jupp Heynckes und Herbert Laumen Borussias drittbester Torschütze der Club-Historie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: