Sie sind hier: Home > Regional >

VfB Suhl unterliegt dem USC Münster mit 0:3

Suhl  

VfB Suhl unterliegt dem USC Münster mit 0:3

26.01.2020, 10:02 Uhr | dpa

Der VfB Suhl hat auch das zweite Punktspiel des Jahres verloren. Die Mannschaft von Trainer Mateusz Zarczynski unterlag am Samstagabend gegen den USC Münster mit 0:3 (17:25, 20:25, 21:25). Vor 750 Zuschauern in der Suhler Wolfsgrube war die elfte Saisonniederlage bereits nach 72 Spielminuten besiegelt. Zwar steigerten sich die Gastgeberinnen von Satz zu Satz, hatten aber gegen die junge USC-Mannschaft, die zuletzt sogar den Deutschen Meister Stuttgart und auch die Ladies in Black Aachen geschlagen hatte, keine Chance. Hinzu kam das leicht durchschaubare Spiel des VfB-Teams, das insgesamt kaum für Überraschungsmomente sorgte.

Der erste Satz ging aus Suhler Sicht bereits in der ersten Hälfte verloren, als der VfB schnell mit 8:13 zurücklag und sich von dieser Hypothek nicht mehr erholen konnte. Symptomatisch der Punkt des USC zum 13:19-Zwischenstand, als Suhls erfahrene Außenangreiferin Claudia Steger zum Angriff ausholte, aber am bestens positionierten Block des Gegners scheiterte.

Auch im weiteren Spielverlauf war der VfB einfach nicht auf der Höhe des Geschehens, auch wenn die zur wertvollsten Suhlerin gewählte Niederländerin Hester Jasper im Außenangriff ihr Team im Spiel hielt. "Das war heute nicht das, worauf wir uns vorbereitet hatten", sagte Claudia Steger. "Im dritten Satz haben wir gut gekämpft, am Ende aber leider zwei, drei Fehler zu viel gemacht", fasste sie die letzten Ballwechsel zusammen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal