Sie sind hier: Home > Regional >

Glätteunfälle am Morgen: Keine Verletzten

Grünstadt  

Glätteunfälle am Morgen: Keine Verletzten

29.01.2020, 09:11 Uhr | dpa

Glätteunfälle am Morgen: Keine Verletzten. Ein Verkehrsschild warnt vor Glätte

Ein Verkehrsschild warnt vor Glätte. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In der Verbandsgemeinde Leiningerland ist es am Mittwochmorgen zu glättebedingten Unfällen gekommen, die nach Polizeiangaben aber glimpflich ausgingen. Verletzt wurde niemand, berichtete die Polizei. Es sei nur Sachschaden entstanden. So sei eine 55 Jahre alte Autofahrerin zwischen Obrigheim-Heidesheim und Obersülzen auf glatter Fahrbahn von der Straße abgekommen und in einem Acker gelandet.

Auf der Landstraße 453 zwischen Tiefenthal und Hettenleidelheim kam es zu zwei weiteren Unfällen in einer S-Kurve. Da die Fahrbahn auch beim Eintreffen der Polizei spiegelglatt war, wurde die L453 gesperrt und die Straßenmeisterei verständigt, um die Fahrbahn zu streuen. Die Sperrung wurde im Laufe des Vormittags aufgehoben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal