Sie sind hier: Home > Regional >

Annika Lott verlängert beim BSV, Prior beendet ihre Karriere

Buxtehude  

Annika Lott verlängert beim BSV, Prior beendet ihre Karriere

31.01.2020, 12:59 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist Buxtehuder SV hat den Vertrag mit Annika Lott um ein Jahr bis 2021 verlängert. Das gab der Club am Freitag einen Tag vor dem Spiel gegen Frisch Auf Göppingen bekannt. Lott, die nach einer überstandenen Schulteroperation erst seit einigen Wochen wieder aktiv ist, führte für ihre Entscheidung familiäre wie auch Studiengründe an und nannte zudem die Betreuung während ihrer Pause als Grund. "Da bin ich mega zufrieden und möchte Stück für Stück konstantere Leistung bringen sowohl persönlich als auch mit der Mannschaft", sagte sie.

Trainer Dirk Leun freute sich seinerseits, dass die Rückraumspielerin bleibt und betonte mit Blick auf das Comeback von Lott: "In den letzten Spielen haben wir gesehen, wie wichtig Annika für uns ist. Sie hat sich zu einer Schlüsselspielerin in der Abwehr und im Angriff entwickelt."

Lisa Prior wird ihre Karriere dagegen nach dieser Spielzeit beenden. "Irgendwann muss man einfach aufhören", sagte die 29-Jährige "Ich bin auch froh, dass ich bisher, dass ich ohne große Verletzung ausgekommen bin und möchte es nicht bis zum letzten Tag ausreizen. Und ich freue mich darauf, mehr Zeit für meine Familie und Freunde zu haben und einfach mal spontan zu Terminen ja sagen zu können."

Leun bedauerte den bevorstehenden Abschied der Spielmacherin. "Mit Lisa verlieren wir unsere Steuerungszentrale. Außerdem ist Lisa ein Musterbeispiel für unsere Jugendarbeit." Der Coach zeigte sich aber auch zuversichtlich, dass man die Position ersetzen werden könne.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal