Sie sind hier: Home > Regional >

Spaziergängerin findet Überreste eines toten Fohlens

Strahlungen  

Spaziergängerin findet Überreste eines toten Fohlens

31.01.2020, 14:15 Uhr | dpa

Eine Spaziergängerin hat in Unterfranken die Überreste eines toten Fohlens in einem Graben entdeckt. Nur noch der Kopf sei erkennbar gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Die 39 Jahre alte Spaziergängerin fand die Knochen am Donnerstag in einem Waldstück in Strahlungen (Landkreis Rhön-Grabfeld). Wie die Überreste in den Graben kamen, ist noch unklar. "In der Nähe befindet sich eine Pferdekoppel, dessen Betreiber glaubhaft versicherte, keines seiner Tiere dort verscharrt zu haben", teilte die Polizei mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Unbekannter das Tier dort ablegte. Jedoch besteht der Sprecherin zufolge auch die Möglichkeit, dass das Fohlen von Wildtieren gerissen wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal