Sie sind hier: Home > Regional >

Schlusslicht Suhl verliert gegen Straubing

Suhl  

Schlusslicht Suhl verliert gegen Straubing

01.02.2020, 21:30 Uhr | dpa

Volleyball-Bundesligist VfB Suhl hat auch das dritte Bundesligaspiel des Jahres verloren und bleibt mit nur einem Saisonsieg Tabellenletzter. Die Thüringerinnen unterlagen am Samstagabend gegen den FTSV Straubing in einem Krimi mit 2:3-Sätzen (25:22, 20:25, 19:25, 25:17, 11:15) und holten sich dadurch zumindest einen Punkt. Damit beträgt der Rückstand auf Schwarz-Weiß Erfurt nur noch zwei Zähler.

Das Team von Trainer Mateusz Zarczynski erwischte einen guten Start und konnte sich den engen ersten Durchgang sichern. Im zweiten Durchgang kämpfte sich Suhl zwar nach deutlichem Rückstand nochmals auf 18:20 heran, musste sich aber geschlagen geben. Nach dem Verlust des dritten Satzes konnte das Schlusslicht noch einmal ausgleichen, hatte im Tiebreak aber nichts mehr zuzusetzen. Am Samstag der kommenden Woche tritt Suhl beim VC Wiesbaden an, der mit vier Siegen auf dem drittletzten Tabellenplatz liegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal