Sie sind hier: Home > Regional >

Osnabrück erkämpft sich in Unterzahl Punkt in Darmstadt

Darmstadt  

Osnabrück erkämpft sich in Unterzahl Punkt in Darmstadt

02.02.2020, 16:28 Uhr | dpa

Osnabrück erkämpft sich in Unterzahl Punkt in Darmstadt. Marcos Alvarez jubelt mit Kollegen

Osnabrücks Torschütze Marcos Alvarez (l.) jubelt mit Mannschaftskollegen. Foto: Uwe Anspach/dpa (Quelle: dpa)

Der VfL Osnabrück hat seine kleine Sieglos-Serie auch bei Darmstadt 98 nicht beendet, sich aber in Unterzahl immerhin einen Punkt erkämpft. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune trennte sich am Sonntag von den Lilien mit 2:2 (1:1) und bleibt im oberen Mittelfeld der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga. In einem spannenden Spiel brachte Serdar Dursun die hessischen Gastgeber in der 35. Minute in Führung. Marcos Álvarez glich sieben Minuten später für Osnabrück per Elfmeter mit seinem neunten Saisontor aus - der indisponierte Patrick Herrmann war ungeschickt in einen Zweikampf im Strafraum gegangen.

Nach dem Seitenwechsel musste der VfL zunächst einen Rückschlag verkraften. David Blacha sah nach einem taktischen Foul an Felix Platte die Gelb-Rote Karte (64.). Osnabrück hielt in Unterzahl defensiv gut dagegen und ging in der Schlussphase sogar in Führung: Benjamin Girth beförderte den Ball mit der Brust über die Torlinie (77.). Für den ersten Sieg seit dem 3:0-Heimerfolg gegen Dynamo Dresden am 15. Dezember reichte es aber nicht. Platte sorgte in der 83. Minute für den vielumjubelten Darmstädter Ausgleich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal