Sie sind hier: Home > Regional >

Klingelstreich bei Polizei endet mit Strafanzeige

Trier  

Klingelstreich bei Polizei endet mit Strafanzeige

03.02.2020, 17:32 Uhr | dpa

Klingelstreich bei Polizei endet mit Strafanzeige. Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug: In Frankreich wurde ein Mann tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. (Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa/Illustration)

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug: In Frankreich wurde ein Mann tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. (Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa/Illustration)

Ein Klingelstreich ausgerechnet bei der Polizei hat für einen betrunkenen Mann mit einer Strafanzeige geendet. Polizisten hätten den flüchtenden 22-Jährigen und dessen Kumpel eingeholt und festgehalten, dabei sei ihnen Marihuanageruch aufgefallen, teilte die Bundespolizei in Trier am Montag mit. In seinem Rucksack fanden die Beamten Marihuana, er muss sich nun wegen unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes verantworten. Die beiden jungen Männer hatten in der Nacht zum Sonntag mehrfach bei der Bundespolizei in Trier geklingelt; als die Tür geöffnet wurde, liefen sie davon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal