Sie sind hier: Home > Regional >

Defizit am Staatstheater Darmstadt geringer als erwartet

Darmstadt  

Defizit am Staatstheater Darmstadt geringer als erwartet

04.02.2020, 13:46 Uhr | dpa

Defizit am Staatstheater Darmstadt geringer als erwartet. Staatstheater Darmstadt

Ein großer Leuchtpilz, über dessen Wendeltreppe man auch Zugang zu einer Tiefgarage hat, steht vor dem Haupteingang des Staatstheaters. Foto: Roland Holschneider/dpa/Archiovbild (Quelle: dpa)

Das Defizit am Staatstheater Darmstadt ist mit weniger als 400 000 Euro geringer als zunächst erwartet. Das teilte das Theater am Dienstag mit. Im September war festgestellt worden, dass das Budget überzogen wird und es war eine Haushaltssperre verhängt worden. Damals wurde von einem Defizit von rund 770 000 Euro ausgegangen. Seit Anfang Dezember analysiert ein externer Wirtschaftsprüfer die finanzielle Schieflage des Hauses. Nach Angaben des Theaters kamen im vergangenen Jahr 265 000 Besucher zu den Vorstellungen. Die Platzauslastung habe bei 78,4 Prozent gelegen. Mit dem Kartenverkauf seien fast 4,5 Millionen Euro eingenommen worden, mehr als 750 000 mehr als erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal