Sie sind hier: Home > Regional >

Medien: Job-Diskussion um Jena-Trainer Schmitt

Zwickau  

Medien: Job-Diskussion um Jena-Trainer Schmitt

05.02.2020, 17:49 Uhr | dpa

Trainer Rico Schmitt droht bei Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena die Ablösung. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird intern über eine Trennung von dem 51-Jährigen diskutiert. Womöglich solle es noch vor dem Spiel am Montag beim FSV Zwickau eine Entscheidung geben, berichteten die "Bild" und die "Ostthüringer Zeitung". "Wir sprechen über solche Themen und versuchen uns auf das Wesentliche zu fokussieren. Das sind die Klasse halten und mit der Mannschaft weiterarbeiten. Zum Trainerthema gibt es keine Äußerung", sagte Präsident Klaus Berka der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Schmitt wird intern weniger die sportliche Bilanz als vielmehr fehlendes Vertrauen der Mannschaft vorgeworfen. Schmitt hatte den FCC am 8. Oktober 2019 auf dem letzten Tabellenplatz übernommen und steht noch bis Saisonende unter Vertrag. Beim 3:1-Sieg im Testspiel gegen Meuselwitz am Mittwoch betreute Schmitt die Mannschaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal