Sie sind hier: Home > Regional >

Einbruchskriminalität: Durchsuchungen in mehreren Städten

Mettmann  

Einbruchskriminalität: Durchsuchungen in mehreren Städten

06.02.2020, 07:30 Uhr | dpa

Einbruchskriminalität: Durchsuchungen in mehreren Städten. Ein Polizist steht neben einem Streifenwagen

Ein Polizist steht neben einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei Durchsuchungen in mehreren Städten hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen mehrere Männer festgenommen. Ihnen werde vorgeworfen, für mehr als zwölf Geschäftseinbrüche im Ruhrgebiet verantwortlich zu sein, sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen. Die fraglichen Einbrüche seien alle auf ähnliche Weise verübt worden. Der Sprecher bestätigte die zuvor bekannt gewordene Festnahme eines Mannes in Mettmann, nannte jedoch keine weiteren Einsatzdetails und verwies auf die Zuständigkeit der Staatsanwaltschaft. Zuvor hatte "nrw-aktuell.tv" berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal